Awards

17. November 2023

HOPES gewinnt den Hessischen Gr├╝nderpreis 2023

TUDa-Start-up erfolgreich in der Kategorie „Ausgr├╝ndung aus der Hochschule“

­čĆć┬áEin herzlicher Gl├╝ckwunsch geht an das Team von HOPES, das den Hessischen Gr├╝nderpreis 2023 (#HGP23) nach Darmstadt geholt hat! Die innovative Technologie von HOPES, die die nachhaltige Speicherung von Energie in Windr├Ądern erm├Âglicht, konnte die Jury ├╝berzeugen und sicherte dem Team den ersten Platz in der Kategorie „Gr├╝ndung aus der Hochschule“.

Die wegweisende Idee, Salzwasser als Energiespeicher zu nutzen, stammt von Falah Alodaid, einem Privatdozenten und Forschungsgruppenleiter im Fachgebiet Energiesysteme und Energietechnik an der Technischen Universit├Ąt Darmstadt (TUDa). Bei der Abschlusspr├Ąsentation f├╝r den Hessischen Gr├╝nderpreis am Freitag in der Darmst├Ądter Centralstation beeindruckte HOPES mit einer kleinen Testanlage, bestehend aus simplen Wasserbeh├Ąltern aus transparentem Plastik, zwei Rohren sowie einigen Schl├Ąuchen und Pumpen. W├Ąhrend der Preisverleihung k├╝ndigte Mitgr├╝nder Philipp G├╝th die baldige Marktreife an: „Wir haben versprochen, die Welt zu ver├Ąndern, und jetzt m├╝ssen wir liefern!“

Neben HOPES waren auch das TUDa-Start-up Illutherm unter der Leitung von Lukas Portz sowie das Team von Mapel Tales von der Universit├Ąt Gie├čen als Finalisten in der Kategorie „Ausgr├╝ndung aus der Hochschule“ nominiert.

Im Anschluss an die Preisverleihung ├╝bergab der Darmst├Ądter Oberb├╝rgermeister Hanno Benz den Staffelstab des Hessischen Gr├╝nderpreises an seinen Kollegen Thomas Spie├č aus Marburg. Denn das Finale des #HPG24 wird an der Lahn stattfinden.

Video HOPES

Bleib auf dem Laufenden mit dem HIGHEST-Newsletter